umoov logo
Loading ...

Jugendstil in St.Gallen


activité

Den deutschen Namen erhielt die neue Bewegung von der Kunst- und Literaturzeitschrift Jugend, die 1896 in München erstmals herausgegeben wurde.

Jugendstil ist kein einheitlicher Stil, sondern eine internationale Bewegung mit dem gemeinsamen Ziel der Erneuerung von Kunst, Kunstgewerbe und Architektur.

Durch die lineare und florale Formensprache, die Betonung der Fläche, die neue Farbigkeit, die andersartigen Motive und neuen Materialien grenzten sich die Architektur- und Kunstschaffenden bewusst gegen Tradition und Akademismus ab.

Damit bereiteten sie den Boden für die Avantgardekunst des 20.

Jahrhunderts, das moderne Design und das Neue Bauen. Die Stadt St.

Gallen wurde vom Jugendstil architektonisch ganz entscheidend geprägt.

Bedingt durch die Blüte der Stickereizeit, entstanden um 1900 zahlreiche repräsentative Bauten wie z.

B. das Stickerei-Geschäftshaus ‹Oceanic› an der St.Leonhard-Strasse.

Der Bildhauer August Bösch konnte in St.

Gallen sein wichtigstes Werk realisieren: den Broderbrunnen vor dem ehemaligen Multertor.

Das innovative Schaffen von Hans Eduard von Berlepsch-Valendas, Designer in München, wurde auch in seiner Vaterstadt St.

Gallen zur Kenntnis genommen. Auch Martha Cunz blieb St.Gallen stets verbunden.

Die Künstlerin lebte und arbeitete lange Jahre in München und wurde mit ihren japanisierenden Farbholzschnitten international bekannt.


Historisches und Völkerkundemuseum


St. Gallen


SWITZERLAND


Le blog de umoov


Evénements et activités à proximité

Heilige Kunst für die Strasse-St. Gallen
Faszination Archäologie-St. Gallen
St.Gallen im Bild-St. Gallen
Indianer & Inuit – Lebenswelten nordamerikanischer Völker-St. Gallen
Gegen das Vergessen-St. Gallen
«Eine Welt, die ich mit niemandem teilen kann…»-St. Gallen
Abschied von Zuhause-St. Gallen
Schätze aus aller Welt-St. Gallen
Drachen basteln-St. Gallen
Mit meiner Familie auf der Flucht-St. Gallen
Im Banne Ägyptens – Begegnungen mit der Ewigkeit-St. Gallen
Blühende Textilstadt-St. Gallen
Bricolage. wild – exotisch - fremd-St. Gallen
Bricolage // wild – exotic – different-St. Gallen
Asiens Religionen zu Gast im Museum-St. Gallen
St. Galler Völkerschauen 1817 bis 1964-St. Gallen
Mandala – Auf der Suche nach Erleuchtung-St. Gallen
Indische Schriftkulturen-St. Gallen
Bricolage im Fluidarium-St. Gallen
Mehendi – Henna-Tattoos aus Indien-St. Gallen
Höhenflug Museumsnacht-St. Gallen
«Ein Urknall kommt selten allein»-St. Gallen
Einführung in matriarchale Spiritualität – Vortrag von Ulrike Pittner-St. Gallen
GenerationenPalaver mit Tamara Altermatt-St. Gallen
«Suche Frieden und jage ihm nach»-St. Gallen
Spiel der Kultur/en-St. Gallen
OrteWorteMokkatorte-St. Gallen
Der Autor Andreas Köhler lädt ein und liest-St. Gallen
Oranges Sofa-St. Gallen
     
 
 




  •  
  • :
    :