umoov logo
Loading ...

Walk-in Closet - Kleidertauschbörse


manifestation

Slow Fashion ist angesagt und erhält in der Modeszene sowie in den Sozialen Medien grosse Aufmerksamkeit.

Walk-in Closet Schweiz ist schon beim Start dieser Bewegung miteingestiegen und bietet seit 2012 eine Alternative zum konventionellen Kleiderkonsum: Kleider tauschen statt neue kaufen.

Der riesige, begehbare Kleiderschrank ermöglicht es, individuelle Stücke zu ergattern und gleichzeitig dem Massenkonsum entgegenzuwirken.

Im Rahmen der Walk-in Closet Frühlingsreihe 2019 finden an vierzehn verschiedenen Standorten der Schweiz Kleidertauschbörsen statt.

Der Verein Walk-in Closet Schweiz beschäftigt sich mit dem Thema „Kleiderkonsum und dessen globale Folgen".

Ziel von Walk-in Closet ist es, nachhaltiges Handeln mit einem lustvollen Erlebnis zu verknüpfen und allen Interessierten, Alternativen zu bieten, selbst aktiv zu werden.

Die Besuchenden werden in Zusammenarbeit mit Public Eye zum Thema Kleiderkonsum sensibilisiert und die Möglichkeit besteht, mitgebrachte oder getauschte Kleider vor Ort von einer Näherin aufpeppen zu lassen.

So funktioniert’s: Alle Tauschfreudigen bringen ihre nicht mehr getragenen, gut erhaltenen und sauberen Kleider mit, welche am Empfang abgegeben und von den freiwilligen Helfern sortiert und aufgehängt werden.

Dann steht der Suche nach neuen Lieblingsstücken nichts mehr im Weg.

Mitgebracht werden können Kleider, Schuhe, Taschen und sonstige Accessoires.

Eine wichtige Regel gilt: Maximal 10 Stücke dürfen mitgebracht und auch maximal 10 wieder mitgenommen werden.

Die Kleidungsstücke können jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn abgegeben werden.

CHF 5.00


frjz


Uster


SWITZERLAND


Le blog de umoov
     
 
 




  •  
  • :
    :