umoov logo
Loading ...

Officium - eine Hommage an Jan Garbarek


attraction

Rafael Baier studierte Saxofon bei George Garzone, Jerry Bergonzi, Bill Pierce und Kompostion bei Greg Hopkins, Ken Pullig am Berklee College of Music Boston und an der Hochschule für Musik und Theater Zürich.

Als Leader des Elektro-Jazz Septetts Metamorphosis verfolgt er die Synthese von elektronischen Beats und Jazzimprovisation.

2009 erschien die zweite CD der Band „Solitude-feat.

Ingrid Lukas“ in der renommierten deutschen Reihe „Jazzthing next generation“, die Band begeisterte auf ihrer Deutschland Tournee u.

a. am Palatia Jazz Festival und am Jazzfestival Burghausen.

Die Debut-CD „metamorphosis“ ist 2005 bei altrisuoni records erschienen.

www.rafaelbaier.

ch
Tobias Willi (*1976) studierte von 1997 bis 2003 an der Hochschule für Musik Basel mit den Hauptfächern Orgel bei Guy Bovet (Lehr- und Solistendiplom mit Auszeichnung) und Klavier bei Heinz Börlin und Jürg Wyttenbach (Lehrdiplom mit Auszeichnung).

Vom Herbst 2003 bis im Sommer 2005 setzte er sein Studium im Rahmen eines „Cycle de Perfectionnement“ am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris (CNSMDP) in der Orgelklasse von Olivier Latry und Michel Bouvard fort.

Seit Januar 2015 ist Tobias Willi Hauptorganist an der Johanneskirche in Zürich.

Daneben konzertiert er regelmässig als Orgelsolist in der Schweiz und im Ausland (Lucerne Festival 2004, Toulouse-les-Orgues 2004, Festival „Présences“ 2005 in Paris, Feldkirch Festival 2009, im Radiokulturhaus Wien 2010, am Festival di Treviso 2012, in Notre-Dame de Paris, im Dom zu Fulda und im Freiburger Münster, in den Kathedralen von Bourges und Monaco, 2012 in Haifa und Jerusalem, 2015 in Bordeaux und Riga, 2016 in der Mariinsky Concert Hall St.

Petersburg etc.). Die Musik des 19. bis 21.

Jahrhunderts bildet einen Schwerpunkt seines Wirkens; davon zeugen ...


Kirche Peter und Paul


Aarau


SWITZERLAND


Le blog de umoov
     
 
 




  •  
  • :
    :