umoov logo
Loading ...

Mendelssohntage Aarau 2019 - Sonatenabend


féerie

Nach seinem begeisternden Debüt an den Mendelssohntagen Aarau im letzten Jahr kommt Marc Bouchkov gleich noch einmal: dieses Mal mit seiner Kammermusikpartnerin Claire Huangci, Erstpreisträgerin des Concours Géza Anda.

Auch er selber darf sich seit kurzem Preisträger eines der renommiertesten Instrumentalwettbewerbe der Welt nennen: Im Juni errang er am Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau den sensa­tionellen 2.

Platz.

Gemeinsam spielen Marc Bouchkov und Claire Huangci zwei der selten aufgeführten ­Violinsonaten von Mendelssohn, die aufgrund ihrer virtuosen Leichtigkeit und schwärmerischer Empfindung wie geschaffen sind für diese beiden ausdrucksstarken Künstler.

Solo-Werke von Bach und Schubert runden das Programm ab.

Marc Bouchkov, Violine Claire Huangci, Klavier Programm: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847) Sonate für Violine und Klavier f-Moll op.

4 MWV Q 12 (ca. 1823) Johann Sebastian Bach (1685 - 1750) «Chaconne» aus der Partita Nr.

2 für Violine Solo d-Moll BWV 1004 (ca. 1720) Franz Schubert (1797-1828) Impromptus Nr. 3 und 4 op.

142 D 935 (1827) Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847) Sonate für Violine und Klavier F-Dur MWV Q 26 (1838)

CHF 30.00 / 25.00 / 20.00 (im Festivalpass erhältlich)


Evang.-ref. Stadtkirche Aarau


Aarau


SWITZERLAND


Le blog de umoov
     
 
 




  •  
  • :
    :