umoov logo
Loading ...

Kunst im Bahnhof


activité

Sommerausstellung im Atelier Gleis 17 im Hauptbahnhof Rorschach: Vier Frauen «bespielen» das Atelier Gleis 17 ab Juni.

Die Kunstschaffende Ruth Zwiener zeigt Werke aus den Zyklen: Fliessen, Sackstark und Uebergänge: In ihrer Malerei widmet sie sich dem Thema Säcke.

Die leeren, leichten Säcke erscheinen auf der Leinwand wieder.

Ob Kaffeebohnensack oder Kartoffelsack, deren Inhalt sich längst in etwas Genüssliches verwandelt hat ,scheint es auch für die Künstlerin lustvoll zu sein, die Säcke in Ihre Werke einzuarbeiten.

Seit 35 Jahren geht Ruth Zwiener aus St.

Gallen konsequent Ihren künstlerischen Weg mit Ausstellungen im In- und Ausland.

In ihrem aktuellen Schaffen zum Thema Uebergänge ist eine spannende Symbiose aus Wachs, Beton und Papier zu entdecken.

Immer wieder setzt sie sich mit den verschiedensten Materialien nicht nur zwei- sondern auch dreidimensional auseinander.

Milica Mrvic, die in Rorschach lebende aus Serbien stammende Künstlerin zeigt Landschaftsbilder in Acryl und Oel.

Seit Ihrer Kindheit malt Sie leidenschaftlich.

Wir freuen uns, wieder eine Künstlerin aus Rorschach zu zeigen.

Raku heisst: Gelassenheit, Heiterkeit, Glück und Freude an der Musse.

Diverse Aufenthalte in Japan und ein dadurch entstandener Zugang zur japanischen Teekultur prägen die Werke der Rakukeramikerin Evi Kienast aus Winterthur.

Ihre Werke sind von der japanischen Aesthetik, der einfachen, naturverbundenen Schönheit inspiriert.

2007 realisiert die Künstlerin eine Ausstellung in einem Teehaus in Kyoto.

Die starke Verbindung der japanischen Teekultur mit der Raku Keramik zeigt sich auch in Ihren Werken.

Teeschalen sind ein Schwerpunkt Ihrer Keramik geworden.

«Raku wurde für mich eine keramische Sprache, die Geburten aus Erde und Feuer sind jedes Mal ein kleiner Schöpfungsakt».

Porzellan ist in den letzten Jahren ...


Atelier Gleis 17, Schalterhalle Hauptbahnhof Rorschach


Rorschach


SWITZERLAND


Le blog de umoov
     
 
 




  •  
  • :
    :