umoov logo
Loading ...

CANTO GENERAL - Mikis Theodorakis & Pablo Neruda


féerie

In den 1960er-Jahren lernte der griechische Komponist, Politiker und Schriftsteller MIKIS THEODORAKIS in Paris den aus Chile stammenden Schriftsteller und Dichter PABLO NERUDA kennen.

1970 – während seines Pariser Exils – erhielt Theodorakis von Neruda, der damals chilenischer Botschafter in Frankreich war, eine offizielle Einladung nach Chile.

Während dieses Besuchs hörte Theodorakis eine Aufführung des vertonten CANTO GENERAL und beschloss spontan, einen eigenen Canto zu komponieren.

Bei einem anschliessenden Treffen mit dem chilenischen Präsidenten Salvador Allende und später in Paris mit Neruda liess er sich von den beiden eine Gedicht-Auswahl für seine Vertonung vorschlagen.

Er verarbeitete diese bis 1974 zum ORATORIUM CANTO GENERAL für zwei Solostimmen, gemischten Chor und Orchester, das 1974 in Paris uraufgeführt wurde und kurz darauf nach dem Ende der griechischen Militärdiktatur in Athen zur Aufführung kam.

Theodorakis bemüht sich beim Canto General nicht um eine Imitation des südamerikanischen Instrumentalklangs.

Vielmehr bedient er sich seiner eigenen, sozial motivierten Tonsprache, die in der traditionellen griechischen Musik wurzelt, was ihren Ausdruck auch in der Verwendung der Bouzouki im Orchester findet.

Das Werk ist in einer einfachen, dreiklangorientierten Harmonik gehalten und besticht durch seine Rhythmik, die viele Modelle aus griechischen Tänzen aufnimmt.

Während die großen Texte des Canto General wie die Chöre eines Oratoriums zu betrachten sind und vor allem durch ihre Monumentalität wirken, überwiegt in den später vollendeten, choralartigen kleineren Teilen das lyrische Element.

Der Chor Les Marmottes Solothurn und der Projektchor Olten erarbeiten unter der Leitung von Stefan Schmid eine Fassung mit 9 (der insgesamt 13) Stücken.


Evang.-ref. Friedenskirche


Olten


SWITZERLAND


Le blog de umoov


Evénements et activités à proximité

SURSEE: ERLEBEN-Neudorf
Bewahre! Was Menschen sammeln-Liestal
Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur-Liestal
Seidenband. Kapital, Kunst & Krise-Liestal
Gottesdienst-Reinach Ag
23. Bio Marché – das Schweizer Bio-Festival-Zofingen
ibw jazz night 2023-Wohlen Ag
Silvesterfeuer Staufberg-Staufen
Silvesterglöggle in Seengen
Lesung Stephan Graus - Die Welt Ab_Bilden-Oltingen
Museum offen für alle-Matzendorf
Beromünster-Radioweg: 3 Hörgeschichten unter freiem Himmel
Lichterschwemmen-Ermensee
Coffee Culture - Kaffeemuseumsrundgang mit Anita Vietri (ca. 1 Stunde)-Hölstein
Feldschlösschen Chäs-Hüttli-Rheinfelden
Tanznacht40-Aarau
St. Peter at Sunset Andrea Berg, Heimweh, Stubete Gäng, schwiizerMix-Kestenholz
Naturgarten-Alberswil
Hope / Me-Riedholz
Die Amigos & Daniela Alfinito - Für unsere Freunde Tour 2021-Sursee
Der grösste Silberschatz der Antike-Augst Bl
St. Peter at Sunset Patent Ochsner, Troubas Kater-Kestenholz
Memento Mori-Riehen
Unter der Lupe. Einer römischen Lebensgeschichte auf der Spur-Augst Bl
Männerschnupfen Comedy Dinner Show-Schönenwerd
Wer ist Landwirtschaft?-Alberswil
Coffee Culture - "Show-Rösten" im Kaffeemuseum mit Anita Vietri-Hölstein
Robert Jon & The Wreck (USA)-Seon
Ausstellungsrundgang-Basel
     
 
 




  •  
  • :
    :